Harbinger wirbt mit seinen Pro Wrist Wrap – Fitnesshandschuhen für höchste Qualitätsansprüche und Spitzenkomfort. Ich gehe ja grundsätzlich skeptisch an so Lobeshymnen ran. Gerade fürs Freihanteltraining geben die Handschuhe mir aber entsprechende Stabilität an den Handgelenken.

Erst kaufte ich mir Handschuhe von anderen Herstellern, die mich aber nicht überzeugten, weil sie zu eng oder zu weit, nicht bequem genug oder eben nicht hochwertig verarbeitet waren. Bis ich dann auf die Harbinger Pro Wrist Wrap – Fitnesshandschuhe aufmerksam wurde.

Ich muss zugeben, sie sind wirklich hochwertig verarbeitet und haben sogar Doppelnähte für maximale Haltbarkeit. Außerdem kann ich meine Finger in den Handschuhen gut bewegen, da sie anatomisch vorgeformt sind und somit eine handgenaue Passform bieten. Durch die spezielle rundum Polsterung habe ich einen sicheren Griff und knicke nicht, wie bei anderen Handschuhen, mit den Handgelenken weg. Das ist ja genau der wichtigste Punkt, wenn man Handschuhe beim Training trägt – die Handgelenke sollen geschützt werden.

Durch den verstellbaren Handgelenkverschluss habe ich eben die Sicherheit für das Training mit schweren Gewichten. Das Material ist aus 90% Leder, womit Schwitzehände zwar irgendwann kommen, aber nicht gleich mit dem ersten Training. Rundum sind sie zwar teurer als andere Handschuhe, aber das Geld ist es wert. Denn was nutzt der günstige Preis, wenn der Handschuh beim Training nix taugt oder muffelt? Ich trage die Handschuhe jetzt schon seit 3 Wochen und sie haben den Skeptik-Test bestanden. Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen und würde auch wieder mehr Geld für diese Handschuhe ausgeben statt zur Billgvariante zu tendieren. 

Author

Write A Comment