Gerade für die kalten Tage ist es wichtig, eine gesunde Kombination aus Gemüse zu essen. Es handelt sich um zwei Snacks, die ich als leckere Mahlzeit zusammengefasst habe. Die Karotten – Zucchini – Chips kann man gern auch mal zwischendrin als Snack geniessen.

fullsizerender fullsizerender-1Aber zusammen mit den Kartoffel-Türmchen ergeben sie eine gesunde Mittagsmahlzeit. Durch die Zugabe von Sahne und Parmesan empfiehlt es sich, die Kartoffeltürmchen mittags zu essen, da die Sahne am Abend einfach nicht gut verdaulich ist und garantiert ansetzt. Wer also am Abend noch Sport treibt, sollte die Mittags-Schlemmer-Mahlzeit auf jeden Fall ausprobieren. Gesunde Kohlenhydrate, Vitamine, Natrium und Kalium inklusive. 

GregleticS Herbstlicher Karotten - Zucchini - Kartoffel - Mittagsmix
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Zutaten für 2 Personen
Karotten - Zucchini - Chips
  1. 5 normal große Karotten (oder auch 10 kleine Karotten)
  2. 2 Zucchinis
  3. 1 Parmesan Käse
Kartoffeltürmchen
  1. 5-6 große Kartoffeln
  2. 1/2 Tasse Ghee
  3. 1/4 Tasse Schlagsahne
  4. 2 Tassen Parmesankäse
  5. 2 Knoblauchzehen
  6. 1 Esslöffel Salz
  7. 1 Teelöffel Pfeffer
  8. etwas Kokosöl
Zubereitung
  1. Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt.
  2. Karotten - Zucchini - Chips
  3. Die Karotten schälen, klein raspeln und in eine Schüssel geben.
  4. Die Zucchini wird ebenfalls gründlich gewaschen, klein geraspelt und zu den Karotten in die Schüssel gegeben. Nun wird der Parmesan-Käse in der gleichen Stärke wie die Karotten und Zucchini gerieben und ebenfalls in die Schüssel gegeben. Alles wird gut durchgerührt, bis sich alles gleichmäßig vermischt hat.
  5. Ein Backblech mit Backpapier wird nun vorbereitet und der Mix aus der Schüssel jeweils mit einem Esslöffel als Kleckse auf das Blech gegeben. Nun werden die Kleckse platt gedrückt, so dass sie einen Durchmesser von einem Flaschenboden ergeben. Sie sollten in etwa 5 mm dick sein. Das Blech wird in den vorgeheizten Ofen gegeben und die Chips werden nun 8 - 10 Minuten goldbraun gebacken.
  6. Wenn man das Blech aus dem Ofen nimmt, sollte man die Chips erstmal abkühlen lassen und dann vorsichtig vom Blech nehmen und aufeinander stapeln.
  7. Kartoffeltürmchen
  8. Die Kartoffeln werden in gleich große Scheiben geschnitten. Die Scheiben sollten etwa 4-5 mm dick sein. Dann werden die Scheiben in eine Schüssel gegeben. Dazu kommt nun die 1/2 Chee-Butter und die Schlagsahne. Der Parmesankäse wird gerieben und ebenfalls in die Schüssel gegeben. Die Knoblauchzehen werden nun gepresst und auch in die Schüssel gegeben. Wer Knoblauch liebt, kann hier auch nach Belieben bis zu 4 Zehen verwenden. Nun wird noch mit dem Salz und Pfeffer verfeinert und kräftig verrührt. Am besten vermischt man alles, wenn man alles mit den Händen durchmischt. Die Kartoffelscheiben sind aneinander geheftet, und mit den Händen schafft man es einfach besser, alles gut zu vermischen.
  9. Eine Muffin-Backblechform wird nun noch mit Koksöl eingerieben und die Kartoffelscheiben werden in die jeweilige Muffinform aufeinander gestapelt bis sie knapp über das Blech hinausragen. Das fertige Blech kommt jetzt eine Stunde bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Nach 45 Minuten sollte man prüfen, ob die Kartoffel-Türmchen schon dunkel angeröstet sind. Jeder Ofen bäckt schneller oder langsamer, die Türmchen sollten nicht verbrennen. Die Backform kommt nach der Backzeit aus dem Ofen und die Türmchen werden vorsichtig mit einem Löffel als Ganzes aus den Förmchen genommen auf dem Teller garniert. Man kann, wenn man möchte, einen Löffel fettarmen Quark auf die Kartoffeln geben. Das verleiht nochmal einen frischen Geschmack zu den gerösteten Türmchen.
Notes
  1. Wer beide Snacks zusammen essen möchte, sollte die Chips im letzten Drittel der Backzeit zu den Muffins mit den Ofen geben. Dann sind beide Bleche zeitgleich fertig gebacken.
GregleticS Fitnessblog http://gregletics.com/
Author

Write A Comment