Man sieht es überall im Netz und denkt sich, was machen die da eigentlich und wofür ist das gut? Wenn man genauer hinschaut und sich damit intensiver beschäftigt, verspürt man auf jeden Fall Lust auf ein TrainingTRX® Suspension Training® ist genau das, was es verspricht. Es ist ein hoch effektives Ganzkörper-Workout unter Einsatz eines nicht elastischen Gurtsystems, bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand sowohl im Stehen als auch im Liegen genutzt werden kann. 

 

Fotolia_56013111_XS-boost Das TRX Training basiert auf Erfolgs-Methoden aus den Bereichen Militär und Profisport, das aus der Zusammenarbeit mit tausenden von Athleten, Trainern, Ausbildern, Helfern vor Ort, Fachgebietsexperten, Professoren sowie Dienstleistern aus allen Fachgebieten entstanden ist.

Man trainiert mit seinem eigenen Körpergewicht und kann quasi jeden Bereich des Körpers effektiv trainieren, denn man hat mit diesem Gurtsystem eine Variationsvielfalt von über 300 Übungen. Man trainiert sozusagen dreidimensional und TRX Training holt einen dort ab, wo man sich gerade mit der körperlichen Fitness befindet. Die Grenzen zwischen Training und Spiel, Kraft und Flexibilität vermischen sich und die Leistung wird verbessert. Einzelne Muskeln werden, im Gegensatz zum Gerätetraining im Fitnessstudio, nie isoliert, sondern immer in der ganzen Muskelkette beansprucht. Die Verbesserung des inter- und intramuskulären Zusammenspiels steht hierbei im Fokus. Gerade durch diese hohe Trainingsintensität ist ein effektives Ganzkörper-Workout in nur 20 Minuten möglich. Mit der stufenlosen Veränderung  des Widerstandslevels der Übungen kann jedes individuelle Trainingsziel realisiert werden – sei es Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Konditionsverbesserung, Bekämpfung und Vermeidung von Rückenschmerzen, Aufbautraining nach Verletzung im Sport oder Stärkung des Rumpfes. Mit TRX® Suspension Training® sind diese Ziele, sowohl für Reha-Patienten über den Fitnesseinsteiger und Freizeitsportler als auch für den Profi-Athleten, schnell und effektiv erreichbar.

Da die Gurte des TRX® beim Training ständig in Bewegung sind, werden neben den großen Muskelketten auch die kleinen, gelenknahen – oder auch unteren – Muskeln aktiviert. Durch diese spürbare „Instabilität“ kommt es zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz.

one caucasian man exercising suspension training trx on white background

 

 

Man könnte sagen, dass das das TRX® Suspension Training® mit seinen drei wichtigstens Trainingsprizipien wie dem Winkelprinzip, dem Stabilitätsprinzip und dem Pendelprinzip zu den effektivsten Trainingsformen der Welt zählt.

 

 

Es gibt keine besonderen Trainingsvoraussetzungen für das TRX® Suspension Training®, denn man kann es überall schnell und effizent durchführen. Ein Training ist zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort möglich. Es kann Indoor zu Hause oder in einem Sport- und Fitnessstudio und Outdoor durchgeführt werden. Dabei benötigt man gerade mal einen Trainingsbereich in Tiefe und Breite von 2,50 m x 1,80 m. Der Befestigungspunkt sollte zwischen  2,10 m und 2,80 m Höhe liegen (Mit Extender bis 3,80 m).

Geeignete Befestigungspunkte für die Maße sind tragende Balken, Kabelzüge, Befestigungsvorrichtungen für Boxsäcke, Geländer, Bäume, Zäune, Türen usw.

 

Author

Write A Comment